Sie sind hier: Aktuelles

Kontakt

DRK-Ortsverein Hillerse
Hauptstr. 2
38543 Hillerse 
Telefon: 77 73

info [at] drk-hillerse.de

Blutspendetermine

"Die eine oder andere Idee habe ich"

DRK-Ortsverein Hillerse wählte in der Jahresversammlung Heinrich Pahlmann zum neuen Vorsitzenden

Der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Hillerse hat einen neuen Vorsitzenden: Heinrich Pahlmann

Von Reiner Aibring
HILLERSE. Der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Hillerse hat einen neuen Vorsitzenden. Während der Jahresversammlung im Dorfgemeinschaftsraum wählten kürzlich die Mitglieder einstimmig Heinrich Pahlmann in das Amt.
Der 63-jährige Landmaschinenkaufmann löst damit Gerda Zimmermann ab, die nach 24 Jahren als DRK-Vorsitzende nicht mehr kandidierte. Pahlmann würdigte in der Veranstaltung ihre vielen Verdienste für den 158 Mitglieder starken Ortsverein.
Eigentlich wollte der ehemalige Vorsitzende des Bauausschusses des Rates der Samtgemeinde ja eher eine ruhige (Reise-)Kugel schieben und sich seinen Vorlieben wie beispielsweise der Braunschweiger Eintracht widmen. Im September geht Pahlmann in den Ruhestand. Wie kam es zu dem Sinneswandel? "Ich wurde vom Kreisverband angesprochen, ob ich nicht den Vorsitz übernehmen möchte. Nach einer gewissen Bedenkzeit habe ich dann zugesagt", erklärt Pahlmann.
Als sein Stellvertreter wurde Hans-Bert Wahlen von der Versammlung bestätigt, ebenso wie Dieter Falke als Kassierer. Als Schriftführerin löst Ute Michels aus der Nachwuchsriege Hanna Unglaube ab. Den Arbeitskreis leitet weiterhin Angelika Mischak. "Die mehr als 20 Mitglieder des Arbeitskreises machen quasi die Arbeit - wie die Organisation der Seniorennachmittage oder die Betreuung bei Blutspenden, von denen vier im Jahr in Hillerse stattfinden. Im vergangenen Jahr haben die Mitglieder des Arbeitskreises 1400 Arbeitsstunden geleistet", teilte der Vorsitzende mit.
Natürlich will er alle bewährten Veranstaltungen des DRK in Hillerse weiterhin in bewährter Qualität anbieten und fügt hinzu: "Die eine oder andere Idee habe ich auch noch."
Geehrt wurde für 40-jährige Mitgliedschaft Willy Pape sowie für 25 Jahre Brunhilde Franke, Annegret Nordmann und Gerhard Wolf. Seit 40 Jahren sind Melitta Stöter und Hanna Unglaube im Arbeitskreis tätig. Dort wirken seit 30 Jahren Annemarie und Dieter Falke, seit 25 Jahren Annegret Nordmann, seit 20 Jahren Brigitte Pfeifer und seit 10 Jahren Marita Kunze mit.

Quelle: Braunschweiger Zeitung vom 29.02.2012